MediTECH Electronik GmbH - Warnke-Verfahren: Hören - Sehen - Bewegen

Therapie-Verfahren bei zentraler Wahrnehmungsstörung



Hemisphären-Koordinations-Training mittels Lateralisation

Hintergrund

Der Mensch ist naturgemäß mit zwei Armen, Beinen, Augen, Ohren sowie einer linken und rechten Gehirnhälfte ausgestattet, so daß der menschliche Körper auch vom Gehirn in zwei Seiten aufgeteilt und "angesteuert" wird. Im Gehirn selbst befindet sich als wichtigste aller Links-Rechts-Verbindungen zwischen den Gehirnhälften das "Corpus callosum", ein Nervenfaserbündel, das die Koordination beider Gehirnhälften herstellt. Über diesen Knotenpunkt sind die Sinnesorgane über Kreuz mit den jeweils zuständigen Gehirnzentren verbunden.

Bedeutung in der kindlichen Entwicklung

Bereits in der Kindesentwicklung finden viele Koordinationsprozesse statt, die alle späteren Entwicklungen des Heranwachsenden und des Erwachsenen beeinflussen. So werden beispielsweise in der "Krabbelphase" Verbindungen zur motorischen Links-Rechts-Koordination erlernt. Eine Störung der Lateralität kann durch Beobachtungen in dieser Phase bereits vorausgesagt werden. Das Lateraltrainingsverfahren ermöglicht durch gezieltes, stetig wechselndes Ansprechen der beiden Augen und Ohren ein Aufarbeiten bestehender Koordinationsdefizite, die auf die zentrale (nicht: periphere) Hör- und Sehverarbeitung zurückzuführen sind.

Anwendung des Trainings

Hauptanwendungsbereiche für den wirksamen Einsatz dieses Trainings sind

  • Sprach-, Stimm- und Sprechstörungen
  • auditive und/oder visuelle Verarbeitungsstörungen
  • Lese-Rechtschreib-Schwäche
  • motorische Schwierigkeiten (Grob-, Fein- und Graphomotorik)
  • Gleichgewichtsprobleme
  • Autismus
  • Allgemeine Lernstörungen

Die Anwendung dieses Hemisphären-Koordinationstraining läßt sich durch eine kombinierte private und ambulante (therapeutisch flankierend betreute) Anwendung optimieren. Hierzu wurden speziell zwei auf die sich hieraus ergebenden unterschiedlichen Anforderungsgrade zugeschnittene apparative Lösungen geschaffen: Der Audio-Video-Trainer AVT-7000 III ermöglicht es, das Training täglich in der vertrauten privaten Sphäre zu vollziehen, der Lateraltrainer LT 3.0 deckt die höheren Anforderungen bei therapeutischem und klinischem Einsatz ab, so daß zusätzlich eine notwendige flankierende Betreuung ambulant regelmäßig durchgeführt werden kann.


Nach oben   Inhalt drucken

Schnelleinstieg für Sie


Kontakt



MediTECH Electronic GmbH
Langer Acker 7
30900 Wedemark (OT Bissendorf)

Telefon:  +49 (0)5130-97778-0
Fax:   +49 (0)5130-97778-22

E-Mail: service@meditech.de


Kundenbereich



Passwort vergessen?

Termine



Keine Nachrichten in dieser Ansicht.

Mehr Termine